Kost-Nix Regale

Bildrechte: beim Autor

neu - neu - neu - neu - neu - neu - neu - neu - neu - neu

Kost-Nix-Regale der Goldkronacher Kirchengemeinde

Die Idee

Die Kost-Nix-Regale im Pfarrstadl orientieren sich am Beispiel der Umsonst-Läden:

In vielen Haushalten gibt es Dinge, die nicht mehr verwendet werden, obwohl sie noch in Ordnung sind. Sie sind viel zu schade zum Wegwerfen. Eine Nutzung durch andere entlastet nicht nur die eigene Wohnung, sondern spart auch Rohstoffe und Geld.

Hinbringen und Mitnehmen funktionieren unabhängig voneinander.

Umsonst-Läden richten sich an alle Menschen.

Die neuen Regale sind ein Versuch, auch bei uns einen kleinen Schritt weg von der Wegwerfgesellschaft zu kommen. Damit es funktioniert, haben wir einige einfache Regeln erstellt. Außerdem kümmern sich Ehrenamtliche darum, dass diese Ecke im Pfarrstadl für alle Nutzer und Nutzerinnen attraktiv bleibt.
 

Wir bitten darum, unsere Spielregeln einzuhalten:

  • Nichts vor die Tür, nichts neben die Regale stellen.

  • Nur saubere und gebrauchsfähige Ware abgeben.

  • Ausgemustertes nur in Maßen und nicht in Massen bringen.

  • Alle dürfen nehmen, was ihnen gefällt.

  • Es gibt kein Tauschprinzip. Die Mitnahme von Dingen verpflichtet nicht zum Abgeben und umgekehrt.

  • Nur das mitnehmen, was auch gebraucht oder genutzt wird.

  • Die mitgenommenen Sachen sind nicht dafür gedacht, weiter verkauft zu werden.

Das nehmen wir gerne:

  • Geschirr, Besteck, Gläser, jeweils in Sets ab 4 Teile

  • kleine Elektrogeräte, Lampen

  • Spielsachen und Spiele

  • Bettwäsche, Handtücher, Tischwäsche, Geschirrtücher

  • Rucksäcke, Handtaschen

  • andere Alltagsgegenstände

Das wird nicht angenommen:

  • Nahrungmittel

  • Unterwäsche

  • Gegenstände, die nicht in ein Regalfach passen

Zugang zu den Regalen gibt es

  • immer wenn die Bücherei geöffnet ist (derzeit Do, 17.00-19.00)

  • 10 Minuten vor Beginn einer Veranstaltung.

und außerdem

  • Neben den Kost-Nix-Regalen ist eine Pinnwand für (größere) Verschenk-Angebote und -Gesuche.

  • Bei Share & Care Goldkronach (facebook-Gruppe) kann man auch Gegenstände anbieten oder danach suchen.

  • Dinge länger nutzen, reparieren, teilen, weniger kaufen...